Goodlive Artists
ericdoa

ericdoa

On Tour
  • Oct 10, 2022, Berlin, Berghain Kantine

  • Oct 11, 2022, Köln, Yuca Club

instagramyoutubetwitchtwitterspotifyfacebookwebsitetiktok
Info

ericdoa kommt aus einer, wie er sagt, „smallassfarmtown" in Connecticut, die sicherlich nicht für ihren künstlerischen Output oder ihre Gemeinschaft bekannt ist. Da es in der Schule nicht viele Gleichgesinnte gab, verbrachte er die meiste Zeit im Internet und lernte fast alle seine engsten Freunde und Mitarbeiter online über Plattformen wie Discord und Twitter kennen. Eric wuchs in einer musikbegeisterten Familie auf und kam schon in jungen Jahren mit Pop-Künstlern wie Rick James, Earth Wind & Fire und Teena Marie in Berührung. Als er mit 14 Jahren anfing, Musik zu machen, vermischten sich diese Einflüsse mit der Musik, die er online hörte, und Eric brachte sich selbst bei, sein eigenes Material aufzunehmen und zu produzieren.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus dem Schlafzimmer heraus eine bescheidene, aber engagierte Fangemeinde auf SoundCloud, wo Eric 2020 sein Debütprojekt „Public Target“ veröffentlichte. Die Musik von ericdoa wurde schon bald als Hyper-Pop bezeichnet. Wie bei jedem Trend, der von SoundCloud ausgeht, gab es Skepsis darüber, was "Hyperpop" ist, ob die Kids, die ihn machen, länger als ein oder zwei Jahre durchhalten würden, und warum die Musik genau so klang, wie sie es tat. Doch als Eric und seine Freunde weiterhin Musik veröffentlichten, wuchs die Aufmerksamkeit, die in Erics Projekt „COA“ Ende 2020 ein Ausrufezeichen fand. „COA“, das als „Coming-of-Age"-Projekt kurz nach Erics 18. Geburtstag veröffentlicht wurde, trug dazu bei, Erics Fangemeinde weiter zu vergrößern. 2022 schaffte es ericdoa mit einem Song „sad4whatt“ auf den Soundtrack der gefeierten HBO Serie „Euphoria“.

Booking